Bericht zur Jahreshauptversammlung - 18.08.2009

Generalversammlung von Königsblau
381 Schalke-Fans im Klub vereint
Von Phillip Klenner am 17.08.2009 17:52 Uhr


METELEN Der Fanclub "Königsblau Metelen" wächst: 381 Mitglieder zählt er mittlerweile. Das erfuhren die Mitglieder bei der Generalversammlung.


Wir möchten in Zukunft den Beginn und das Ende des Geschäftsjahres ändern“, sagte der erste Vorsitzende Georg Feldhues des Schalke Fan Clubs „Königsblau Metelen“ 1997 e.V. bei der Generalversammlung am Samstag bei Kock. Der Grund: „Wir sind mit der Terminierung bei der derzeitigen Regelung immer von vielen Dingen abhängig“, erklärte Feldhues weiter. „Aus diesen Gründen möchten wir das Geschäftsjahr, das bisher vom 1. Juli bis zum 30. Juni ging, auf das jeweilige Kalenderjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember verlegen.“ Der Vorschlag zur Satzungsänderung stieß insgesamt auf positive Resonanz.

Lob für Veranstaltungen

Feldhues lobte viele Ereignisse wie die Übertragung der EM 2008. Auch freute er sich über drei neue Mitglieder, die sich nun zu den insgesamt 381 Königsblauen zählen dürfen. Für ihre Arbeit im Fan-Club dankte er Stefan Schlüter, ehemaliger zweiter Beisitzer, und Bernhard Jöhne, ehemaliger Kassenprüfer.

Problem mit übrig gebliebenen Karten

Des Weiteren teilte Geschäftsführer Thomas Köning der Versammlung ein Herzensanliegen mit: „Wir haben wieder Karten der letzten Saison im Wert von rund 500 Euro übrig, die zum Teil trotz der Bestellung nicht abgeholt wurden.“ Pro Spiel würden dem Fan Club-Karten zugeschrieben, aber die Nachfrage übersteige oft das Angebot der Karten von momentan 23 Stück. „Nun frage ich mich aber, warum dennoch zahlreiche Karten übrig bleiben“, so Köning. Dies betreffe nicht nur Tageskarten, sondern auch Dauerkarten. „Da so auf beiden Seiten viel Geld verschwendet wird, bitte ich euch, mehr Eigenverantwortung zu übernehmen“, forderte der Geschäftsführer.

Anschließend gab es Hinweise auf das geplante Vereinslogo. „Wir haben schon einige Ideen erhalten“, so Georg Feldhues, bat aber um weitere Vorschläge.

Wahlen zum Vorstand

Neben zahlreichen Diskussionen und Abstimmungen besetzten die Königsblauen auch wieder Posten im Vorstand – mit altbekannten und neuen Gesichtern. Georg Feldhues wurde einstimmig wieder zum ersten Vorsitzenden gewählt, ebenfalls Andreas Joost, der weiterhin das Amt des Schriftführers im Fan-Club übernehmen wird.

Als zweiter Beisitzer wurde Klaus Krabbe neu in den Vorstand gewählt und löste somit Stefan Schlüter ab, der sich aus beruflichen Gründen nicht zur Wiederwahl aufstellen ließ. Nach zwei Jahren Tätigkeit als Kassenprüfer schied Bernhard Jöhne aus. Den frei gewordenen Posten wird in Zukunft Ralph Möllers bekleiden, der einstimmig gewählt wurde.
Der Vorsitzende Georg Feldhues bedankte sich bei den beiden Ausgeschiedenen für ihre geleistete Arbeit im Club und überreichte Stefan Schlüter für seine Tätigkeit als zweiten Beisitzer ein kleines Dankeschön.

Zusätzliche Informationen