Weihnachtsfeier 2008 - 15.12.2008

Metelen.aj. Erneut ein Herz für Kinder bewiesen die Mitglieder des Metelener Schalke-Fanclubs „Königsblau“ bei der diesjährigen Weihnachtsfeier im Saal des Bürgerhauses. Zum einen überraschte der 1. Vorsitzende Georg Feldhues die Kassiererin des Fördervereins für den Metelener DRK-Kindergarten, Silke Kmuche mit einem großen Scheck in Höhe von 250 EUR. Dann stellte Fanclub- und S04-Aufsichtsratmitglied Detlef Ernsting ein Trikot des FC Schalke 04 mit den Unterschriften aller Spieler des Bundesligisten im Rahmen einer Tombola zur Verfügung. Alle 200 Lose zum Preis von zwei Euro wurden dabei verkauft, der Vorstand stockte die 400 EUR auf 504 EUR auf. Wie schon im letzten Jahr, so wird dies Geld der Kinderkrebshilfe Münster als Spende zur Verfügung gestellt. „Ich finde es toll, dass die Königsblauen in Metelen immer wieder auch etwas für die Kleinsten tun“, so der Kommentar eines der zahlreichen Besucher bei der Weihnachtsfeier. Und es waren nicht nur die Spenden für Kinder, mit dem der Fanclub sein familiäres Image unter Beweis stellte. In einer eigens eingerichteten Bastelecke konnten die Kinder mit der Unterstützung von Anna-Lena und Heike Joost eigene Weihnachtsdekorationen anfertigen, nebenan am Kickertisch versuchten sich die älteren Mädchen und Jungen im Spiel der Blauen gegen die Roten und konnten hier ihre Geschicklichkeit im Tischfußball unter Beweis stellen.


Und natürlich durfte auch der Nikolaus bei dieser Weihnachtsfeier nicht fehlen. Zusammen mit seinem Knecht Ruprecht besuchte der Heilige Mann die über 160 blau-weißen Fanclubmitglieder und hatte so manch nachdenkliche aber auch lustige Anekdote aus dem Vereinsleben im Jahr 2008 in sein großes Buch geschrieben. Ehe der Nikolaus dann ging, um sich nach eigenen Angaben das Spiel der Königsblauen gegen Hoffenheim anzuschauen, beschenkte er die knapp 70 anwesenden Kinder. „Damit ihr vom vielen Naschen keine schwarzen-gelben Zähne bekommt, gibt es für jedes Kind ein S04-Zahnputzset mit Becher und Zahnbürste“, konnte sich der Niklaus einen Seitenhieb in Richtung Revier- Rivale nicht verkneifen. Das jedoch nicht nur der Nikolaus das letzte Bundesligaspiel 2008 sehen konnte, dafür hatte der Vorstand des Metelener Fanclubs gesorgt. Auf einer Leinwand verfolgte der Großteil der blau-weißen Familie das 1:1 Unentschieden im Spiel des FC Schalke 04 beim Aufsteiger und Herbstmeister TSG Hoffenheim. Ein eigentlich versöhnlicher Anschluss nach den letzten Wochen, zumal nur Hoffenheim und nicht die Bayern als Tabellenführer in die Winterpause gehen dürfen.

Zusätzliche Informationen