Oktoberfest 2008 - 27.09.2008

-ta- Metelen. Klar, die Heimat des Oktoberfestes ist die Theresienwiese in München. Dennoch lassen sich seine Sprösslinge, die kleinen Oktoberfeste, überall im Land nieder. In diesem Sinne feierten auch die „Königsblauen“ in Metelen am Samstag im weiß-blau dekorierten Ambiente unter weiß-blauem Himmel am Alte-Herren-Clubheim im Matellia-Stadion ein vereinsinternes Oktoberfest. „Fußball-EM und Matellia-Jubiläum haben uns keine Zeit für das alljährliche Sommerfest übrig gelassen. Statt dessen haben wir uns entschieden, in diesem Jahr unser erstes Oktoberfest zu feiern“, nannte der Geschäftsführer des Metelener Schalke-Fanclubs, Thomas Köning, den Grund.


In Dirndl und Lederhose erschien allerdings niemand. Im blau-weißen Schalke-T-Shirt fühlt sich ein westfälischer Schalke-Fan nun mal wohler. Ihm reicht die zünftige Oktoberfestmusik vom CD-Player, und anstatt Löwenbräu wird in Metelen westfälisches Bier zünftig „o’zapft“.

Viel Spaß hatten die Königsblauen auch beim typisch bayrischen Dreikampf. Bierkrugstemmen, Nägel klopfen und Baumstamm sägen waren die drei Disziplinen. Fairerweise wurden die Leistungen der Frauen und Männer getrennt bewertet. Die Erstplatzierten bekamen je eine Eintrittskarte für ein Fußballspiel im Schalke-Stadion. Weniger Muskelkraft, dafür aber eine glückliche Hand war bei der Verlosung erforderlich. Wer das Große Los gezogen hatte, erhielt ein handsigniertes Trikot des Schalke-Torwarts Manuel Neuer. Detlef Ernsting, Mitglied im Aufsichtsrat des FC Schalke 04, hatte die Verlosung zugunsten der gemeinnützigen Stiftung „Schalke hilft“ initiiert.

Dass bei einem zünftigen Oktoberfest auch die bayrischen Schmankerl nicht fehlen dürfen, hat sich bis ins Münsterland herumgesprochen. Also ließen sich die Königsblauen bei ihrem Oktoberfest Schweinshaxen, Leberkäs’, Hendl sowie Kassler mit Püree und Kraut schmecken. Den Kleinen indes schmeckten die Würstl in der Semmel besonders gut. Und die Hüpfburg war für sie ein weiteres Oktoberfest-Vergnügen.

(Quelle: Ochtruper Tageblatt)

Zusätzliche Informationen